Die Vision Quest des Mikao Usui

Reiki ist mehr, als Du denkst

Letzte Woche habe wir uns ausgiebig mit Reiki und Buddhistischer Geistheilung beschäftigt. Doch Reiki ist viel mehr als so manche denken. Dieses „mehr“ und die Vielseitigkeit der Reiki-Methode ist genau das, was ich daran so sehr schätze.

Warum Reiki aus dem Wald kommt

Vor einem Jahr wurde ich gefragt, warum ich viele meiner Reiki-Videos auf YouTube im Wald drehe. Das hatte mich zum Denken angeregt, so dass ich gleich mal dazu das Video „Warum Reiki aus dem Wald kommt“ erstellt habe. Mikao Usui ist vor 100 Jahren in das dicht bewaldete Kurama-Gebirge gegangen, um dort zu meditieren und asketische Praktiken durchzuführen. In der Nacht vom 21-22 Tag hatte er eine Vision und wurde in Reiki eingeweiht. So ist Reiki über Usui aus dem Wald zu uns gekommen. Genial oder?

Warum Usui zur Vision Quest ins Kurama-Gebirge ging

Usui hätte ja auch einfach zur Meditation in Tokio in einen Tempel oder Shintô-Schrein gehen können. Er hätte auch in der Nähe von Tokio für seine Praxis in die Natur gehen können. Anstelle dessen ist er in das 600km weit entfernte Kurama-Gebirge gereist, was damals noch viel aufwendiger war als heute. Warum hat er das gemacht?

Der Ort im Kurama Gebirge, wo heute der Kurama-Tempel ist, ist einerseits der Platz der als der Kurama-Berg in Reiki-Kreisen bekannt ist, obwohl es sich um eine ganze Region namens Kurama mit vielen Bergen handelt. Andererseits ist das auch der Ort, wo vor Urzeiten der Asket Maoson den japanischen Schamanismus begründet hat. Dort ist bis heute ein Gedenkstein und ein kleiner Wasserfall, unter dem man meditieren kann.

Der Tempel ist sowohl buddhistisch als auch schamanisch. Auf dem Weg nach oben zum Hauptgebäude findest Du viele kleine Shintô-Schreine. Shintô bedeutet der Weg der Spirits und ist eine der beiden schamanischen Traditionen Japans. Der Spirit, der hier besonders verehrt wird ist Krafttier Drache. Daher findest Du auf dem Gelände immer wieder wasserspeiende Drachen für die schamanische Reinigung. Der Drache gehört mit dem Wolf zu den berühmtesten Krafttieren Japans. Aus irgendeinem Grund wird der schamanische Wolf Japans im Westen immer mit einem Fuchs-Geist verwechselt. Ich selber durfte Drachen-Schamanismus in Japan im Kurama-Gebirge von der Schamanin Usui lernen.

Geht man noch weiter in das Kurama-Gebirge hinein, so gibt es dort einen berühmten Askese-Platz für den Shugendo, den magischen Schamanismus der japanischen Bergasketen namens Yamabushi. Dort gibt es u.a. einen Steilhang, wo sich zur schamanischen Praxis zwei Asketen ein Seil an die Füße binden. Einer sitzt oben auf dem Steilhang und der andere lässt sich in Gasshô über Kopf herunterhängen, um Ängste zu überwinden und Störgefühle loszulassen.

Der Ort, wo Mikao Usui seine Vision und Reiki-Einweihung erhalten hat, ist an einem schamanischen Baum, der als Naturheiligtum verehrt wird und vor dem es entsprechend einen kleinen Schrein und eine Quelle gibt.

Vor diesem Hintergrund gehe ich davon aus, dass Mikao Usui für seine Praxis der Vision Quest ganz bewusst in das Kurama-Gebirge gegangen ist. Und es ist für mich offensichtlich, dass Reiki etwas mit dem Schamanismus zu tun hat. Das wird über das schamanische Choku Rei Symbol zur Kraftverstärkung und über die Art, wie Usui die Symbole in Reiki integrierte verstärkt deutlich. So ist Reiki genauso wie der Kurama-Tempel ein Synkretismus aus Schamanismus und Buddhismus.

Und nun kannst Du Dir sicher vorstellen, warum ich nicht nur Reiki lehre sondern auch Schamanismus. Es dauerte auch bei mir einige Jahre, bis ich diese Zusammenhänge und Hintergründe von Reiki und Schamanismus voll und ganz durchdrungen habe. Da meine frühen Forschungen den Zusammenhang zum Buddhismus belegten, hatte ich anfangs auch eigene Widerstände gegen die Idee, dass es einen größeren Zusammenhang zum Schamanismus geben könnte. Da ich Reiki ebenso wissenschaftlich betrachte, sehe ich es als meine Aufgabe, alle Aspekte anzuschauen.

Schamanismus auf Kraftplätzen im Odenwald

Je länger ich mich damit beschäftige, umso größer wird die Wunderwelt, die sich da öffnet. Diese Woche, jetzt, wo es so angenehm warm geworden ist, wird es hier bei uns im Odenwald so richtig schön schamanisch. Denn ich gebe ab Donnerstag vier Tage schamanische Events. Dazu gehen wir jeden Tag auf Kraftplätze. Daher nehme ich die schamanischen Tage im Wald mehr wie Urlaub wahr, weil ich mit Gleichgesinnten das tue, was ich liebe. Hier unter Veranstaltungen findest Du die Events der Woche. Jetzt am kommenden Donnerstag, wo Feiertag ist, geht es gleich los mit dem Vision Quest Training. Da der Odenwald Wolfsgebiet ist, starten wir unsere Visions-Suche passend dazu auf den Kraftplätzen des Wolfes in der Wolfs-Schlucht. Das ist eine fantastische Gegend mit reichlich schöpferischer Weisheit.

Was ist eine Vision Quest?

Vor vielen Jahren hatte mir mal jemand erzählt, dass man bei einer Visionssuche des nachts allein im Wald ausharren muss… Heute weiss ich, dass das garnicht notwendig ist und dass dies auch am Tage geht. Die Tageszeit kannst Du Dir also aussuchen.

Bei der Vision-Quest gehen wir in die Natur auf Kraftplätze und verbinden uns energetisch mit dem Ort. Dadurch betreten wir eine weitere Ebene des Bewusstseins, in der wir Dinge wahrnehmen können, die sonst nicht wahrnehmbar sind. Der Alltag wird dadurch entrückt, so dass wir uns ganz und gar auf die schamanische Reise der Vision Quest einlassen können.

Dann rufen wir den großen schamanischen Wolf als unseren Geistführer. Wenn Du bereits andere Krafttiere hast, kannst Du diese natürlich auch dazu rufen. Doch der Wolf ist ein guter Führer zu den Orten zum Empfangen unserer Vision.

Wenn wir so einen Platz gefunden haben, verschmelzen wir mit ihm. Das bereits ist ein sehr interessantes Gefühl mit erweiterter Wahrnehmung. Und darin aufgehend stellen wir unsere Frage oder lassen uns einfach inspirieren, ohne eine Frage zu stellen. Da wir eins sind mit dem Ort, wird dieser nun durch uns antworten, so dass wir von innen heraus zu einer höheren Erkenntnis kommen können.

Im nächsten Schritt können wir uns vom Wolf zu einem weiteren Ort führen lassen und auch diesen befragen. Das ist nützlich, weil zum Beispiel die verschiedenen Bäume je nach Baumart verschiedene Fähigkeiten und Wirkungen haben. Daher wird die Antwort einer Eiche anders ausfallen, als die einer Buche. Handelt es sich um einen Fels oder Wasserfall, so haben diese aufgrund ihres Alters, ihrer Struktur und ihrer Erfahrung unterschiedliche aber sehr nützliche Botschaften für uns. So nutzen wir genauso wie Usui im Kurama Gebirge alle für uns hilfreichen Kraftplätze, um durch Visionen zu lernen und zu wachsen.

Wenn Du lernen willst, Dich mit der Natur zu verbinden und Du Dich über den Wolfspfad zu den Naturheiligtümern zum Empfangen Deiner Visionen führen lassen willst, dann komme doch am Donnerstag, 16. Juni 9-21 Uhr in das Vision Quest Event nach Eberbach im Odenwald.

Natürlich gibt es zwischendurch auch Pausen und die Gelegenheit zum Essen und Trinken.

Das lernst Du in der Vision Quest – 16. Juni 9-21 Uhr

  • wie du echte Visionen erkennst

  • wie Du Dich mit der Natur verbindest

  • wie du mit deiner Vision deine Ziele erreichen kannst

  • auf Kraftplätzen wichtige Informationen für deine Vision zu erhalten

  • die Kräfte eines Ortes aufnehmen und für deine Vision nutzen

  • in Kontakt mit dem Wolf und den Kraftorten treten

Melde Dich jetzt zum Event Schamanische Wolfs-Pfade und Vision Quest an, um mit der Natur zu verschmelzen, Deine Vision zu empfangen um Dein Leben nach Deinen Herzenswünschen zu gestalten.

Es gibt keine Voraussetzungen. 😀

Vision Quest

Vision Quest

16. Juni mit Mark

Entdecke Deine Vision in einem Abenteuer auf Kraftplätzen des Wolfes, der Dich sicher führt und Dir zeigt, wie Du Dein Leben selbst in die Hand nehmen kannst!  
Mehr Infos

Gamechanger Mark & Eileen

Mark & Eileen

Gerne helfen wir Dir, Dein Leben im Beruf, in der Partnerschaft und in der Freizeit Deinen Vorstellungen entsprechend so zu gestalten, wie Du es schon immer wolltest…

Spiritual Home

Spiritual Home

Qigong Reiki Meditation

Shingon Reiki Meister

Shingon Reiki Meister

mit Mark Hosak

Erkenne den Weg Deines Herzens, befreie Dich von Hindernissen und genieße ein erfülltes Leben.

Wolfs-Schamane

Wolfs-Schamane

mit Mark Hosak

Folge dem Ruf Deiner Seele

Lerne, Dich mit schamanischer Geistheilung und Ritualen von Fremdeinflüssen zu befreien, Deine Vision zu erkennen und verbinde Dich mit Deiner wahren Natur!
Mehr Infos

Reiki in der therapeutischen Praxis

Das Shingon Reiki Buch

Das erste Reiki Praxis-Buch, das in einem medizinischen Fachverlag erschienen ist. Praktische Schritt für Schritt Anleitungen und Erklärungen mit Tabellen für psychosomatische Zusammenhänge, Hintergrundwissen und Reiki-Symbole auf über 200 Seiten.

This site is registered on wpml.org as a development site.