Power des Channelings: 7 wertvolle Einsichten zur spirituellen Erleuchtung 🌟

by | 12.02.2024 | Buddhismus, Schamanismus, Wolfs-Schamanismus

Begib dich in die faszinierende Welt des Channelings und entdecke transformative Wege, um deine spirituelle Vision zu erkennen! Lass uns gemeinsam auf dieser Reise der Erkenntnis und Selbsterforschung gehen. 🌟

Die Vielfalt des Channelings: Wege der spirituellen Kommunikation 🔮

Das Thema Channeling und Medialität ist wirklich faszinierend!😃 Es gibt verschiedene Arten und Möglichkeiten, wie du mit der spirituellen Welt in Kontakt treten kannst. Jeder Mensch hat seine eigene einzigartige Art und Weise, seine Medialität zu entwickeln und zu nutzen.

Das Medium : Die Kunst des Empfangens spiritueller Botschaften 📜🌬️

Das Empfangen spiritueller Botschaften im Channeling.

Channeling ist ein modernes Wort aus dem Englischen und bedeutet kanalisieren und das hat es auch etwas mit dem Begriff Medium zu tun. Der, der das Channeling durchführt, ist ein Medium. Das heißt, er ist ein Gefäß (Medium), welches Informationen von bestimmten Wesenheiten kanalisiert (to channel) und in sich empfängt. Das, was empfangen wird, kann dann etwa über die Sprache (Text, Gesang) oder über den Körper (Bewegung) oder über eine Zeichnung ausgedrückt werden.

Da die Wesenheiten keinen physischen Körper haben, brauchen sie zum Übermitteln ihrer Botschaft ein geeignetes Medium. So stehen Medium und Wesenheit immer in einer freiwilligen Abhängigkeit zueinander.

Je besser der Draht oder auch die Leitung (channel) zwischen der Wesenheit und dem Medium ist, umso besser können die Daten und Informationen übermittelt werden. Die Leitung zwischen beiden verbessert sich einerseits durch Training seitens des Mediums und anderseits durch Vertrauen seitens der Wesenheit.

Eine der bekanntesten Formen des Channelings ist das Empfangen von Botschaften oder Informationen von geistigen Wesenheiten oder höheren Dimensionen. Wie du vielleicht schon gehört hast, kann sich ein Medium dabei als Kanal zur Verfügung stellen und die Botschaften durch sich hindurchfließen lassen. Das geschieht durch das Empfangen von telepathischen Gedanken, inneren Bildern, Gefühlen oder sogar durch das Sprechen in einer anderen Stimme, die als die Stimme des geistigen Wesens identifiziert wird. Das Medium fungiert als Vermittler zwischen der spirituellen Welt und der physischen Welt.

Wie von Geisterhand: Die spirituelle Feder beim medialen Schreiben ✍️🕊️

Medien und Channeling im Schamanismus.

Eine andere Form des Channelings ist das Automatische Schreiben, bei dem das Medium die Führung der geistigen Welt nutzt, um Botschaften oder Informationen auf Papier zu schreiben. Hierbei wird der Verstand des Mediums beiseite geschoben und die Hand wird von der geistigen Führung geführt, um die Worte aufzuschreiben. Dies ermöglicht eine direkte Kommunikation mit der spirituellen Welt.

Heilung durch Channeling: Der Fluss heilender Energien 🌬️🌿

Es gibt auch die Möglichkeit des Channelns von Energien oder Heilung durch das Medium. Das Medium kann als Kanal für heilende Energien wirken und diese an andere Menschen oder sogar an Orte oder Situationen weiterleiten. Dies geschieht durch das Öffnen der eigenen Energiekanäle und das Zulassen des Flusses der heilenden Energien.

Entwicklung der Medialität: Braucht man Talent für’s Channeling? 🧘‍♂️📿

Braucht man für's Channeling Talent?

Die ausgebildete Fähigkeit des Mediums ist niemals angeboren. Es kann aber durchaus eine gewisse Naturbegabung vorhanden sein, die trainiert werden muss und vielleicht auch praktiziert werden will, damit aus der Begabung eine Fähigkeit wird. Das ist mit einem begnadeten Pianisten vergleichbar. Dieser kann nur dann zu dem werden, was er ist, wenn er von Kindesbeinen beginnt, Klavier spielen zu üben und das bis ins Erwachsenenalter täglich mehrere Stunden praktiziert.

Übt du etwas weniger und beginnst etwas später, kannst du dennoch ganz ansehnliche Leistungen und Fähigkeiten erbringen. Das Gleiche gilt auch für die Medialität. Wer mit Hingabe und Leidenschaft übt, kann mehr als einer, der weniger übt. Die Begabung ist bei jedem Menschen grundlegend vorhanden.

Letztendlich sind Channeling und Medialität Fähigkeiten , die entwickelt und verfeinert werden können. Durch regelmäßige Praxis, Meditation, Selbsterforschung und das Arbeiten mit einem erfahrenen Mentor oder Lehrer kannst auch du diese Fähigkeiten entwickeln.

Achtsamkeit im Channeling: Respektvoller Umgang mit der spirituellen Welt 🙏🌿

Ein achtsamer Umgang mit der spirituellen Welt beim Channeling.

Es ist auch wichtig, dass du, während du deine Medialität entwickelst, dir deiner eigenen Grenzen und deiner Verantwortung bewusst bist. Die spirituelle Welt sollte mit Respekt und Achtsamkeit behandelt werden. Es ist wichtig, dich selbst zu schützen und eine klare Verbindung mit deiner eigenen spirituellen Führung herzustellen, um sicherzustellen, dass die Kommunikation von einer höheren Quelle kommt.

Channeling und Medialität können wunderbare Möglichkeiten sein, um spirituelles Wachstum, Heilung und Führung zu erfahren. Jeder Mensch hat das Potenzial, seine Medialität zu entwickeln und sich mit der spirituellen Welt zu verbinden. Es geht darum, offen zu sein, zu üben und deinen eigenen inneren Weg der Medialität zu entdecken.

Channeling und die Akasha-Chronik 📖

Akasha-Chronik und das Channeling mit Dr. Mark Hosak.

Channeling und das Lesen der Akasha-Chronik gehört zu den wichtigsten schamanischen Fähigkeiten des Hellsehens und der feinstofflichen Wahrnehmung. Mit dem Channeling ist es möglich, mit Wesenheiten aus der geistigen Welt zu kommunizieren und ihre Weisheit durch sich selbst sprechen zu lassen. So lässt sich erleben, wie eine andere Wesenheit zu Dir und durch Dich spricht. Darüber lassen sich wichtige Hinweise und Rat für Dein Leben und Deine Entscheidungen erlangen.

In diesem Event bekommst du über eine Einweihung Zugang zu der Akasha-Chronik und mehreren Formen des Channelings. Mit dem Training der dazugehörigen Meditationen und Kontemplationen kannst du diese Fähigkeiten nach und nach festigen und vertiefen. Das kann in Dir ungeahnte Fähigkeiten eröffnen.

Was ist Akasha-Chronik Lesen? 📜

In der Akasha-Chronik wird das alte und heilige Wissen aufbewahrt. Viele Meister, die spirituelle Methoden in die Welt gebracht haben, schöpfen ihr Wissen aus der Akasha-Chronik. Natürlich gibt es in den zahlreichen Kulturen auch andere Namen dafür. Die hier vorgestellte Akasha-Chronik stammt aus Indien aus dem Tantrischen Buddhismus, der seine Lehren und Praktiken aus der vorvedischen Kultur, dem Brahmanismus, schöpft. Daher beruht die hier gelehrte Methodik auf einer alten Tradition und kann auch nicht mit moderner Esoterik verglichen werden.

Die Akasha-Chronik: Zugang zum universellen Wissen 📚🔑

Zugang zu spirituellem Wissen mit der Akasha-Chronik erhalten.

Das Lesen der Akasha-Chronik ist sozusagen der Zugriff auf Informationen und Energien des Speicherbewusstseins aller Erfahrungen, Situationen und Begebenheiten in der Geschichte der Menschheit, der Tiere oder der geistigen Welt. Der Ursprung des Begriffes „Akasha“ ist in den Veden zu finden. Dort taucht eine Heilsgestalt auf, die Einzug in den Tantrischen Buddhismus in Japan gehalten hat und daher auch im Shingon Reiki eine wichtige Rolle spielt. Diese Heilsgestalt ist der Wächter der Aufzeichnungen und all ihrer Ebenen.

In den Westen kam dieser Begriff über Madame Blavatsky (1831-1891). Sie vergaß in ihren Büchern zu den Geheimlehren jedoch die traditionellen Techniken des Lesens der Akasha-Chronik zu erwähnen. Vielleicht war das aber auch Absicht. Rudolf Steiner hat den Begriff der „Akasha-Chronik“ dann im Rahmen seiner Arbeit und der Anthroposophie im Westen bekannt gemacht. Es ließ nicht lange auf sich warten, bis vielerorts Techniken zum Lesen aus der Akasha-Chronik erschienen. Der traditionelle Zugang wird jedoch erstmalig hier in dem Event Channeling und Akasha-Chronik Lesen gezeigt.

Was ist die Einweihung in Channeling und Akasha-Chronik Lesen? 🕊️

Akasha Chronik Lesen und Channeling mit Dr. Mark Hosak

Eine Einweihung ist der Aufbau einer dauerhaften aber freiwilligen Verbindung zwischen einer Wesenheit und dem Medium. Das kann man mit einem Telefon-Anschluss vergleichen. Es gibt das Telefon (Medium) und den, der durch das Telefon zu einem spricht (Wesenheit). Damit das möglich ist, muss das Telefon mit dem Netz verbunden werden, durch das die Informationen übertragen werden können. Der Vorgang des Verbindens mit dem Netz ist die Einweihung.

Durch die Einweihung hörst du die Wesenheiten auf der anderen Seite nicht die ganze Zeit sprechen. Das geschieht erst, wenn du wie mit dem Telefon die Technik des Anrufens nutzt und die Wesenheit kontaktiert. Das ist immer freiwillig und nicht dauerhaft. Du kannst also zwischendurch immer deine Ruhe haben und wirst nicht ständig behelligt.

Willst du mehr über das Channeling erfahren?

Lass dich inspirieren und erlange deine persönlichen Einsichten, um auf deinem Erleuchtungsweg voranzukommen!🌟 Bist du bereit, die verborgenen Pfade der Erleuchtung zu erkunden? Dann könnte der Wolfs-Schamanen Meisterweg für dich interessant sein. Komme gerne zum kostenlosen Infogespräch.✨

Gamechanger Mark & Eileen

Mark & Eileen

Gerne helfen wir Dir, Dein Leben im Beruf, in der Partnerschaft und in der Freizeit Deinen Vorstellungen entsprechend so zu gestalten, wie Du es schon immer wolltest…

Spiritual Home

Spiritual Home

Qigong Reiki Meditation

Shingon Reiki Meister

Shingon Reiki Meister

mit Mark Hosak

Erkenne den Weg Deines Herzens, befreie Dich von Hindernissen und genieße ein erfülltes Leben.

Wolfs-Schamane

Wolfs-Schamane

mit Mark Hosak

Folge dem Ruf Deiner Seele

Lerne, Dich mit schamanischer Geistheilung und Ritualen von Fremdeinflüssen zu befreien, Deine Vision zu erkennen und verbinde Dich mit Deiner wahren Natur!
Mehr Infos

Reiki in der therapeutischen Praxis

Das Shingon Reiki Buch

Das erste Reiki Praxis-Buch, das in einem medizinischen Fachverlag erschienen ist. Praktische Schritt für Schritt Anleitungen und Erklärungen mit Tabellen für psychosomatische Zusammenhänge, Hintergrundwissen und Reiki-Symbole auf über 200 Seiten.