Mein erstes Reiki Seminar 1993

Im folgenden Artikel geht es um meine Erfahrungen während ich selber Reiki erlernte

Usui Reiki 1. Grad in Bremen

1993 wurde ich in den 1. Grad Usui Reiki im Usui System der natürlichen Heilung eingeweiht. Das war für mich alles Neuland. Ich war dort mit einem Kumpel. Wir waren die einzigen Männer unter vielen viel älteren Frauen. Die haben ganz viel über Esoterik gesprochen, womit wir nicht soviel anfangen konnten. Nach einer ausführlichen Vorstellungsrunde, erzählte uns die Lehrerin über die Reiki-Geschichte mit Usui, sein Leben, seine Vision auf dem Kurama-Berg und wie die Reiki-Heilmethode über Hayashi und Takata in den Westen kam.

Die Einweihungen

Es gab vier Einweihungen mit einer schönen Musik. Ich habe erstmal nicht soviel gespürt. Die anderen Teilnehmer haben alles mögliche wie etwa violettes Licht und andere Phänomene wahrgenommen. Nach der zweiten oder dritten Einweihung ging ich zu der Lehrerin und erklärte ihr, dass ich das mit den Einweihungen kaum glauben kann, weil ich von solchen Dingen nie gehört habe, geschweige denn etwas gespürt habe. Doch dann sah ich in meinen Händen weiße Punkte. Das sah aus wie eine Durchblutungsstörung. Darauf erklärte mir die Lehrerin, dass dies mein Zeichen sei und dass jeder ein Zeichen bekäme.

Die Übungen

Damals im 1. Grad Reiki gab es folgende Übungen und Behandlungen:

  • Einstimmung auf Reiki
  • Kurzbehandlung als Selbstbehandlung
  • Ganzkörperbehandlung als Selbstbehandlung
  • Kurzbehandlung am Partner
  • Ganzkörperbehandlung am Partner
  • Aura-Streichen vor und nach der Behandlung
  • Chakra-Ausgleich als Selbstbehandlung
  • Chakra-Ausgleich am Partner

Die Lehrerin legt großen Wert darauf, dass wie alle Inhalte an uns und anderen praktisch üben. Das war sehr hilfreich und eine fantastische Erfahrung. Nach jeder Übung gab es eine ausgiebige Feedbackrunde mit Beantwortung aller Fragen.

Erfahrungen nach dem Seminar

Nach dem Seminar war ich noch immer etwas ungläubig. Ich entschloss mich, Reiki dreimal täglich an mir selbst auszuprobieren. Nach drei Wochen spürte ich die Kraft in meinen Händen. Bei der Behandlung anderer spürte ich sofort ganz viel und habe stets ein gutes Feedback bekommen. 

Damals wusste ich noch nicht, dass ich mein ganzes Leben der Ergründung der Reiki-Heilmethode widmen werde. Wie es dazu kam, erzähle ich Dir in einem anderen Video.

Beste Grüße
Mark Hosak