Home Events Magie Östliche Magie

Östliche Magie

Östliche Magie

 

Die Wurzeln der Östlichen Magie

Magie und Schamanismus werden im Osten kaum unterschieden. Die Magier im alten China waren die Wu-Schamanen. Sie kümmerten sich um das Heilen von Leiden und Krankheiten mit Akupunktur, Gesundbeten, Meditation, Talismanen usw. Die meisten dieser Begriffe scheinen neuerdings ganz beliebt zu sein, doch gibt kaum einer zu, dass es sich dabei ursächlich um Magie und Schamanismus handelt.

Was ist östliche Magie

Die wichtigste Definition von Magie der Wu ist: Das Universum ist die Einheit von Raum und Zeit. Zeit wird in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft unterteilt. Während der Raum in alle möglichen Richtungen gegliedert wird. Die Richtungen gehen immer von einem Standpunkt aus: die Mitte.

Diese Idee der Mitte wurde von den Wu auf den Körper übertragen. Der Körper ist ein stabiles Zentrum als Vehikel zur Kommunikation mit den Energien von Raum und Zeit.

Energie und Natur

Die Wu denken, dass der Körper im Grunde mit der Natur verbunden ist und dass die Lebensenergie der Natur zwischen leichter Energie (Yin) und schwerer Energie (Yang) sei. Diese Dualität drückt sich als Einheit in Form des Universums aus. So ist der Himmel Yang und die Erde Yin. In anderen Worten geht es um das Aufrechterhalten der Harmonie.

Das lernst Du in dem Seminar Östliche Magie:

  • – Eine spannende Einführung in die Östliche Magie
  • – Der kleine Energie-Kreislauf und der innere Garten
  • – Die Mudras der fünf Elemente zur Stärkung und Regulation innerer Kräfte
  • – Die innere Kraft des Bagua (8 Trigramme) erwecken

Datum

Sep 12 2021
Expired!

Uhrzeit

9:00 AM - 4:00 PM

Lokale Zeit

  • Zeitzone: America/New_York
  • Datum: Sep 12 2021
  • Zeit: 5:00 AM - 12:00 PM

Preis

180.00 Währung

Ort

Online oder vor Ort mit Mark
Friedrichstr. 6
Kategorie

Veranstalter

Dr. Mark Hosak